Bewegung
Beschwerden
Familie und Freizeit
Ernährung
Gelenkgesunde Ernährung
Gelenkgesunde Ernährung
Gelenkgesunde Ernährung

Gelenkgesunde Ernährung: So isst Du dich fit!

Birgt die mediterrane Küche das Geheimnis für gesunde Gelenke? Die sogenannte Mittelmeer-Diät kann ein Weg sein, um den Körper beim Vorbeugen von Erkrankungen des Bewegungsapparats zu unterstützen. Wir verraten Ihnen, welche Lebensmittel sich am besten dafür eignen.

Frisch und pflanzlich sollte es sein

Leicht, köstlich und kulinarisch vielseitig, so kennen wir die ursprüngliche Küche der sonnigen Regionen Südeuropas, zum Beispiel der griechischen Inseln. Es lohnt sich, die speziellen Eigenheiten der dortigen Esskultur einmal genauer zu betrachten.

Die klassische Mittelmeer-Kost ist ausgewogen und gesund. Dabei wird so gut es geht auf Fleisch, Wurst und fettreiche Milchprodukte verzichtet, die Arachidonsäure enthalten. Das ist eine Fettsäure, die in tierischen Lebensmitteln vorkommt und Entzündungen im Körper fördern kann – Gift für die Gelenkgesundheit!

Aber keine Sorge: Für gesunde Gelenke und ein aktives Leben müssen Sie aber nicht unbedingt in Verzicht üben. Genießen dürfen Sie (fast) alles, aber immer in Maßen.

Was gehört auf den gelenkgesunden Speiseplan, was nicht?

Abwechslungsreiches und ausgewogenes Essen mit frischen Zutaten wie im Urlaub auf Kreta, das ist die ideale Ernährung für die Gelenke. Dadurch schaffen Sie gute Voraussetzungen, um deine Beweglichkeit lange zu erhalten.

In der Mittelmeerküche ersetzen Sie Fette zu großen Teilen durch Nüsse und pflanzliche Öle, zum Beispiel durch kalt gepresstes Rapsöl oder Olivenöl. Pflanzliche Zutaten stehen im Mittelpunkt Ihres gelenkgesunden Speiseplans: Täglich Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte – und zwar reichlich. Wichtige Eiweißlieferanten sind frischer Fisch und Meeresfrüchte, Eier und Fleisch stehen dagegen seltener auf dem Einkaufszettel.

Die deutsche Arthrose Stiftung empfiehlt die Vitamine A, C, E und Beta-Carotin sowie das Spurenelement Selen als Antioxidantien. Das sind Stoffe, mit denen der Körper freie Radikale bekämpft, die bei Entzündungen teils in großen Mengen gebildet werden. Im mediterranen Lebensmittel-Mix sind diese Stoffe reichlich enthalten.

Die Mittelmeer-Diät ist also eine Möglichkeit, seine Gelenkgesundheit aktiv zu unterstützen. Wenn Sie sie einmal ausprobieren möchten, erfahren Sie in der folgenden Tabelle, welche Lebensmittel bei Ihnen künftig häufiger auf dem Teller landen sollten – und welche Sie besser nur in Maßen genießen.

Empfehlenswert!

  • Obst und Gemüse in allen Farben (auch regionale Sorten)
  • Kaltgepresste Pflanzenöle (Leinöl, Perillaöl, Rapsöl, Olivenöl)
  • Getreidekeime, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen
  • Vollkornbrot und Naturreis, Kartoffeln
  • Fisch und mageres Geflügel
  • Frische Kräuter und Gewürze

Bitte nur in Maßen genießen!

  • Fettreiche Fleisch- und Wurstwaren
  • Butter, Eier, Sahne und Käse
  • Alkohol und Nikotin
  • Zucker und Süßigkeiten

Biologische Heilmittel Heel GmbH Dr. Reckeweg- Str. 2-4 76532 Baden-Baden

Traumeel® S Creme Reg.-Nr.: 2522113.00.00, Anw.geb.: Reg. homöopath. Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therap. Indikation. Bei Fortdauer der Krankheitssymptome ist med. Rat einzuholen. Warnhinweise: Enth. Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten. Tabletten, Reg.-Nr.: 2522108.00.00, Anw.geb.: Reg. homöopath. Arzneim., daher ohne Angabe einer therap. Indikation. Warnhinweise: Enth. Lactose. Packungsbeilage beachten.1 Tabl. = 0,025 BE. Zu Risiken u. Nebenwirk. lesen Sie die Packungsbeilage u. fragen Sie Ihren Arzt o. Apotheker. Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2–4 76532 Baden-Baden, www.heel.de.