Familienapotheke: Hausmittel und natürliche Helfer für kleine und große Abenteurer

Gemeinsame Ausflüge ins Grüne oder Toben in den eigenen vier Wänden – Freizeitaktivitäten und Bewegung mit der ganzen Familie verleihen dem Alltag Farbe. Dabei geht natürlich nicht immer alles glatt. Aber keine Sorge: Hier finden Sie Tipps für eine gut ausgestattete Familien- und Reiseapotheke.

Familie sitzt auf dem Boden eines Basketballplatzes.
Für die Familienapotheke: Hausmittel und natürliche Helfer.

Auf Bäume klettern, Höhlen bauen, Fangen spielen – Kinder lieben es sich draußen wie drinnen auszutoben. Ein actionreicher Tag mit der ganzen Familie macht nicht nur richtig Spaß, sondern fördert auch den Familiensinn. Zudem schult freie Bewegung die geistige und körperliche Entwicklung der kleinen Abenteurer – und verbessert die motorischen Fähigkeiten. Beim Ausflug zum Abenteuerspielplatz, dem Camping-Urlaub in den Bergen oder beim Fußballtraining ist das ein oder andere Missgeschick ganz normal und gehört zum Groß werden einfach dazu. Mit diesen Hausmitteln und natürlichen Helferlein sind Sie auf alle Unachtsamkeiten, Wehwehchen und Stolperfallen bestens vorbereitet.

Erste Hilfe bei kleinen Wehwehchen

Ein aufgeschlagenes Knie oder eine Schramme am Ellenbogen – bei kleinen Unfällen ist der erste Schrecken meist größer als das eigentliche Wehwehchen. Mit der passenden Ausstattung für die Wundversorgung und einem süßen Trösterli ist das Missgeschick aber schon bald wieder vergessen. Damit Sie unterwegs gewappnet sind, packen Sie am besten ein kleines Medizintäschchen mit folgendem Inhalt:

  • Pflaster in unterschiedlichen Größen, auch wasserfeste
  • Mullbinden und sterile Kompressen
  • Elastische Binden
  • Desinfektionsspray oder Salbe für Wunden
  • Schere
  • Pinzette, um Splitter zu entfernen

Bevor das Pflaster draufkommt, die Wunde immer mit einem milden Wunddesinfektionsmittel vorsichtig reinigen – so kann Infektionen und Entzündungen vorgebeugt werden. Falls das Pflaster nicht ausreicht, helfen Mullkompressen die Wunde vor Reibung, Schmutz und Keimen zu schützen. Der Mull dient außerdem dazu Blutungen zu stoppen und nässende Wunden auszutrocknen – die Kompressen anschließend sorgfältig mit Binden umwickeln.

Erstversorgung nach der Stolperfalle

Das haben Sie als Eltern eines sportbegeisterten Wirbelwinds vielleicht so oder so ähnlich schonmal erlebt: Der Kleine stürmt auf das Tor zu – und Schuss, der Ball ist versenkt. Doch beim Stoppen passiert das Missgeschick: Fuß umgeknickt. Jetzt dem Fußballhelden erstmal eine kleine Pause gönnen und das Bein hochlegen – als kleine Hilfestellung können Sie sich bei der Erstversorgung an der PECH-Regel orientieren:

  • Pause: Betroffenes Körperteil ruhigstellen
  • Eis: 10 bis 15 Minuten kühlen, zum Beispiel mit Cool Packs oder kaltem Leitungswasser (kein Eis direkt auf die Haut)
  • Compression: Anlegen eines Kompressionsverbands
  • Hochlagern: Betroffenes Körperteil hochlagern

Wenn eine ernsthaftere Verletzung ausgeschlossen werden konnte, sind Sportsalben mit Arnika oder Beinwell eine natürliche Hilfe bei leichten Verletzungen oder strapazierten Muskeln, Sehnen und Gelenken. Z.B.  Traumeel® S Creme mit natürlichen Wirkstoffen aus der Natur können Sie ganz einfach auf die betroffene Stelle aufragen oder als Verband über mehrere Stunden einwirken lassen.

Natürliches für die Familienapotheke bei Insektenstichen und Magengrummeln

Gerade im Sommer und beim Urlaub in warmen Gefilden lauern fliegende Plagegeister, die nicht nur den Kleinen ganz schön zu setzen können. Die gute Nachricht: Sie können Insektenstichen vorsorgen – mit Lavendel als Duftkissen oder Spray in der Familienapotheke, denn Mücken können den Geruch des Lippenblütlers gar nicht ausstehen. Und ist es dann doch passiert, kann ein kühlendes Pfefferminz-Öl die betroffene Stelle sanft beruhigen und den Juckreiz lindern.

Magendrücken und Übelkeit lassen zuhause und unterwegs schnell mal die Stimmung kippen. Oft steckt zum Glück nichts Ernsthafteres als eine zu große Portion beim Mittagessen oder nervöse Vorfreude auf das anstehende Abenteuer dahinter. Pflanzliche Tropfen für den Magen mit Bitterstoffen helfen das Grummeln im Bauch zu beruhigen. Besonders wohltuend für einen gestressten Bauch und praktisch für die Familienapotheke: Arzneitees mit Kamillenblüten oder Fenchel.

Vorbeugen – statt Nachsorgen

Die meisten Missgeschicke und kleinen Unfälle entstehen ja bekanntlich, wenn wir unachtsam oder abgelenkt sind – und Vorbeugen ist da immer noch das beste Mittel. Deshalb ist es sinnvoll sich ausreichend Zeit zu nehmen Freizeitaktivitäten und Urlaube sorgfältig zu planen. So können Sie Stress und Hektik vermeiden und das Familienabenteuer in vollen Zügen genießen. Natürlich darf es auch mal etwas ruhiger zu gehen: Wie wäre es z.B. mit einem Familien-Wellnesstag in den eigenen vier Wänden? Dann können Sie und Ihre Lieben mal ganz entspannt zur Ruhe kommen – und die kleinen Wehwehchen der letzten großen Abenteuer ausgiebig pflegen.

Traumeel® S kaufen
Mit Traumeel® S Creme oder Tabletten wieder fit für Sport und Alltag.
Biologische Heilmittel Heel GmbH Dr. Reckeweg- Str. 2-4 76532 Baden-Baden

Traumeel® S Creme Reg.-Nr.: 2522113.00.00, Anw.geb.: Reg. homöopath. Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therap. Indikation. Bei Fortdauer der Krankheitssymptome ist med. Rat einzuholen. Warnhinweise: Enth. Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten. Tabletten, Reg.-Nr.: 2522108.00.00, Anw.geb.: Reg. homöopath. Arzneim., daher ohne Angabe einer therap. Indikation. Warnhinweise: Enth. Lactose. Packungsbeilage beachten.1 Tabl. = 0,025 BE. Zu Risiken u. Nebenwirk. lesen Sie die Packungsbeilage u. fragen Sie Ihren Arzt o. Apotheker. Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2–4 76532 Baden-Baden, www.heel.de.