Traumeel Logo colored
Zwei Personen fahren Kanu.
Bewegung und Regeneration

Wintersport – mehr als nur Skifahren: Außergewöhnliche Sportarten in der kalten Jahreszeit

Lesezeit ca. 2 Min

Es muss nicht immer Skifahren oder Snowboarden sein: Wie wär’s zum Beispiel mit Eistauchen oder Snowkiting? Auch der Winter bietet sich an, um auch mal neue Sportarten auszuprobieren oder etwas Abwechslung in das eigene Sportprogramm zu bringen – vielleicht entdeckt man ja die ein oder andere neue Leidenschaft.

Dass Sport und ausreichend Bewegung für unsere Gesundheit enorm wichtig sind, ist kein Geheimnis – im Winter wird das Training allerdings häufig vernachlässigt: Jeder Dritte verzichtet in der kalten Jahreszeit sogar ganz darauf.

Es lohnt sich jedoch gerade in der kalten Jahreszeit, seinen inneren Schweinehund zu überwinden: Nicht nur das Immunsystem wird durch die kalte Luft gestärkt – Sport im Winter bringt den Kreislauf in Schwung und kann dazu beitragen, den Blutdruck zu senken und das Risiko von Herzkrankheiten zu reduzieren. Sonnige Winterlandschaften unterstützen dabei, Stress abzubauen und die Stimmung zu verbessern. Allgemein gilt: Das ideale Wintersport-Outfit darf natürlich nicht fehlen. Wem Skifahren und Schlittschuhlaufen zu langweilig sind, kann sich von diesen außergewöhnlichen Wintersportarten inspirieren lassen.

Klassischer Sport mal anders

Auch bei einer Winterwanderung kann man voll und ganz auf seine Kosten kommen – dennoch braucht man manchmal einfach Abwechslung und möchte etwas Neues ausprobieren. Bei diesen Wintersportarten kommen Freizeitsportler auf ihre Kosten und entdecken vielleicht neue Hobbys und das ein oder andere schlummernde Talent in sich:

Snowvolleyball

Auf Baggern und Pritschen an der frischen Luft muss im Winter nicht verzichtet werden. Snowvolleyball funktioniert genauso wie Beachvolleyball – nur auf Schnee oder Eis. Der veränderte Untergrund ist eine echte Herausforderung. Was nicht fehlen darf: Fußballschuhe mit Stollen, um genug Halt zu haben und sich auf dem rutschigen Untergrund nicht zu verletzen.

Eisgolfen

Es darf auch einmal eine ruhigere Aktivität im Schnee sein? Dann ab zum Schneegolfen. Nur ist der Ball dabei nicht weiß, sondern rot, blau oder grün – man will ihn ja wiederfinden. Gespielt wird nicht direkt auf Eis, sondern auf einer platt gewalzten Schneedecke.

Snowbike

Sie suchen eine unterhaltsame Alternative zum Skifahren? Wie wär’s mit einem Fahrrad, dass sich statt Räder Skier anschnallt? Snowbike ist schnell erlernbar, bringt Pistenspaß noch mal auf ein ganz neues Level und bietet auch für Anfänger ein einzigartiges Wintersporterlebnis.

Winterpaddeln

Egal, ob mit einem Kajak oder Kanu – lassen Sie sich von der kalten Jahreszeit verzaubern. Wer im Winter paddelt, hat die Natur ganz für sich allein. Während die Welt in eine weiße Hülle gepackt ist, herrscht auf dem Wasser absolute Ruhe. Für alle Fälle: Ein wasserdichter Rucksack mit trockener Wechselkleidung darf nicht fehlen.

Winterspaß mit Adrenalinkick

Bereit für ein außergewöhnliches Abenteuer, welches Sie nie vergessen werden? Je waghalsiger, desto besser? Auch als erfahrener Sportler lernen Sie mit verrückten Wintersportarten ihre Grenzen nochmal ganz neu kennen. Diese Ideen sorgen mit professioneller Anleitung und Begleitung mit Sicherheit für die entsprechende Portion Nervenkitzel:

Snowkiting

Geschwindigkeit und Action gefällig? Was auf dem Wasser Spaß macht, funktioniert auch im Schnee. Beim Snowkiting wird man mit Skiern oder einem Snowboard an den Füßen von einem Zugdrachen über den Schnee gezogen. Hier sind bis zu 100 Kilometer pro Stunde keine Seltenheit. Mit der Kraft des Windes über eine Schneefläche zu gleiten, ist mit Sicherheit ein besonderes Gefühl.

Eisklettern

Sie sind gerne in den Bergen unterwegs, haben keine Höhenangst und suchen eine neue Herausforderung? Dann ist Eisklettern vielleicht genau das Richtige: Mit Steigeisen und Eispickeln können senkrechte Eiswände oder gefrorene Wasserfälle erklommen werden. Wer Eisklettern möchte, sollte schon Berg- und Klettererfahrung haben – eisige Flächen und Temperaturen machen die Sache ja nicht unbedingt einfacher.

Eistauchen

Eistauchen ist tatsächlich Wintersport mal ganz anders. Ein erfahrenes Team und das notwendige Equipment sind selbstverständlich zwingende Voraussetzungen – aber dann ist beim Eistauchen für einen besonderen Kick gesorgt: Mit einer Motorsäge wird ein Loch in die zentimeterdicke Eisdecke gesägt, durch die der Taucher ins Wasser gelangt. Eine Leine, die mit dem Taucher und einem Signalmann an der Oberfläche verbunden ist, dient zur Kommunikation zwischen den beiden. Nach dem ersten Kälteschock kann der Blick in eine einzigartige Unterwasserwelt genossen werden.

Traumeel® S

Natürlich effektiv als Creme oder Tabletten – und zusammen das perfekte Duo bei akuten oder häufig wiederkehrenden Beschwerden:

  • natürliche Wirksamkeit

  • hochwertige Pflanzenextrakte

  • gut verträglich

  • rasche Beschwerdebesserung

  • unterstützt den körpereigenen Heilungsprozess von außen (Creme)

  • fördert die natürliche Regeneration von innen (Tabletten)

Traumeel® S Creme und Tabletten